Home

Am 18. und 19. November 2017 fanden in Wien die diesjährigen Österreichischen Meisterschaften im Takeda Budo statt. Veranstalter war der Österreichische Fachverband für Fernöstliche Kampfsportarten (ÖFFK) in Abstimmung mit der Internationalen Gesellschaft für Takeda Budo (ISTB). Ausgerichtet wurde diese Veranstaltung durch den Wiener Traditionsklub Sobukan Union Wien, der mit Unterstützung des Fachverbandes und der ISTB großartige Arbeit leistete und die zahlreichen Bewerbe sicher und programmgemäß über die Bühne brachte.

Die Meisterschaften wurden in den Disziplinen AIKIDO Tori Waza Randori und Sogo Randori Shiai, IAIDO Batto Shiai, JODO Tori Waza Randori und Fukurojo Randori Shiai, JUKEMPO Kumite Randori Shiai und im KENDO-Bewerb Sobukendo für Erwachsene in den Klassen Dan und Kyu ausgetragen, Kinder bestritten die Bewerbe AIKIDO Tori Waza Randori und Sogo Randori Shiai, IAIDO Batto Shiai sowie JODO Tori Waza Randori und Fukurojo Randori Shiai.

Erfreulich war die hohe Zahl der Nennungen sowie der große Enthusiasmus der Teilnehmer, der sich in beeindruckenden Kämpfen sowohl bei den Erwachsenen, als auch bei den Kindern widerspiegelte. Die Österreichischen Meisterschaften im Takeda Budo waren somit ein großer Erfolg. (Hinweis: Detaillierte Ergebnislisten sind auf der ISTB-Webseite zu finden.)

Für das Jahr 2018 sind die nächsten Takeda Budo Meisterschaften bereits in Planung, wobei wegen des zu erwartenden breiten Interesses zwei getrennte Termine vorgesehen sind, einer ausschließlich für die Waffendisziplinen und ein weiterer für jene ohne Waffen. Die Terminbekanntgabe wird bis spätestens Anfang 2018 erfolgen.

Zur Fotogalerie >>>

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.